Jugendstrafvollzug in Nordrhein-Westfalen

Jugendstrafvollzug in Nordrhein-Westfalen

2016 startete das HKS Projekt skySPORT für die bis zu fünf JVA`s in NRW.

In Wuppertal-Ronsdorf wurde für ein Pilotprojekt im Freizeitraum der „Sepp-Herberger-Abteilung“ entsprechende technische Voraussetzungen geschaffen, um das skySPORT Paket empfangen zu können. Die jährlichen Abogebühren trägt die HKS.

Auszüge aus dem Konzept zur Umsetzung des Projektes „Sport in Justizvollzugsanstalten“ der  Helmut-Kalthoff-Stifung in der JVA Wuppertal-Ronsdorf

  • Das Projekt kann zusätzlich auch als pädagogisches Belohnungsmöglichkeit eingesetzt werden wenn die Jugendlichen sich in der Woche z. B. durch regelkonformes und vorbildliches Benehmen hervorgetan haben und sich an bestehende Absprachen und Ziele gehalten haben.
  • Auf der anderen Seite steht ein zusätzliches erzieherisches Mittel in Form des Ausschlusses von diesem Projekt zur Verfügung, sodass Fehlverhalten effektiv sanktioniert werden kann.
  • Weiterhin soll durch das Projekt der Versuch unternommen werden auch für die aktive Sportausübung zu motivieren. Ein entsprechend ausgestaltetes Angebot wird von der Anstalt bereits vorgehalten.

2017 JVA Herford, JVA Hövelhof